Suche ohne Zensur Weniger Google, Yahoo & Co
... Menschenrechte schützen
 
Gästebuch  Externe Dienste: Bildersuche  Deutsch-Englisch  Synonyme    Fehler melden
ohne Google, Yahoo & Co suchen
ergänzend mit Yahoo & Bing suchen

Gästebuch:

Lob und Tadel, Kommentare und kritische Bemerkungen sind in diesem Gästebuch herzlich willkommen. Unhöfliche, beleidigende oder diskriminierende Beiträge sowie Beiträge, die nicht im Einklang mit dem deutschen Grundgesetz oder der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte stehen, werden kommentarlos gelöscht.

Nino König schrieb am 13.02.2014:
Hey will wer vögeln?
Anke schrieb am 01.07.2010:
Ich freue mich auch täglich an dieser Suchmaschine, da ich sehr sicher bin, dass hier mit meinen Daten kein Unsinn angestellt wird. Bislang habe ich auch alles gefunden, was ich suchte - und wo ich nicht fündig wurde, da klappte es auch mit yahoo und msn nicht. Wie ist das nun, wo angeblich alle Suchmaschinen Daten speichern sollen (ich hörte von einer EU-Anweisung) - wie sieht das dann hier bei amnesty-bergedorf.de aus? Danke jedenfalls für diese wunderbare Alternative! Weiterhin viel Freude und Erfolg bei Eurem Tun wünscht Anke
Kommentar: Hallo Anke, schön, dass dir unsere Suchmaschine zusagt. Unsere Suchmaschine setzt auf Metager auf. Und Metager ist ein Projekt des Vereins SuMa e.V., der gegenüber Datenspeicherungen sehr kritisch eingestellt ist. Es wird so lange keine Datenspeicherung geben, wie es Metager auch nicht tut. Dena ktuellen Stand kannst du hier nachlesen: http://metager.de/faq.html#datenschutz
QRAVT schrieb am 01.01.2010:
Vielleicht kennen Sie ja Dienste wie www.forestle.org oder www.ecosia.org (ist glaube ich die gleiche Person) Wäre es nicht strategisch günstig an diese heran zu treten und sie zu einer Kooperation zu ermuntern (momentan nutzen diese einfach nur Bing oder Yahoo). Diese "Suchmasken" haben eine große Zahl an Nutzern, die sich durchaus für sozial-ökologische Fragen interessieren und die sicher auch für das Thema Menschenrechte zu gewinnen sind. Ob das vom werbefinanzierten Konzept dann jedoch noch aufgehen kann, habe ich mir noch nicht überlegt.
Kommentar: Amnesty International finanziert sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge um ein Maximum an Unabhängigkeit zu erreichen. Ein werbefinanzierter Ansatz passt da nicht. Aber Danke für die Anregung.
guest schrieb am 08.09.2008:
Eine kleine Deutsche Suchmaschine: acoon.de/openacoon.de
guest schrieb am 04.09.2008:
Sie sind doch dabei eine eigene Metasuchmaschine zu entwickeln? Zitat:"Ob ein Eigenbau möglich ist, hängt nicht nur von der Programmierung ab (die ist schon weit gediehen). Auch müssen wir die Genehmigung von den Unternehmen erhalten, deren Suchmaschinen wir zukünftig direkt abfragen würden. Wir sind gespannt." Einige der kleine "Metager-Suchmaschinen" sind (sehr) schlecht. Vielleicht (wenn erlaubt) könnten Sie diese durch die folgende Alternativen ersetzen: Gigablast.com, Entireweb.com, Visvo.com, Cuil.com oder sogar Ask.com. Die sind alle unabhängig und gar nicht übel.
Kommentar: Gigablast.de und Exalead.de habe ich gerade heute angeschrieben. Die anderen schaue ich mir an. Vielen Dank für die Tipps!
guest schrieb am 03.09.2008:
Heute morgen waren die Resultate für wilders gleich (Top 4 sogar identisch), glauben Sie mir oder nicht. "www.fastbot.de ist ein neuer und revolutionärer Suchdienst im Internet. Aufgrund einer vollkommen neuen Datenbank-Technologie ist fastbot sehr schnell und präzise." Also, man hat eine eigene Datenbank. Aber wie "füllt" man diese Datenbank? Fastbot sagt dazu gar nichts. In 2003 war man auf jeden Fall nicht "unabhängig". http://www.webmasterworld.com/forum18/769.htm http://www.webmasterworld.com/forum18/805-2-30.htm Und wie ist es jetzt? Sehen Sie hier: http://img508.imageshack.us/img508/7466/fastbotnb1.gif http://img523.imageshack.us/img523/3859/googlecx6.gif oder hier http://img262.imageshack.us/img262/6991/fastbot1aj5.gif http://img523.imageshack.us/img523/2989/google1ig3.gif oder hier http://img262.imageshack.us/img262/8495/fastbot2ee5.gif http://img48.imageshack.us/img48/2435/google2ox1.gif oder hier http://img162.imageshack.us/img162/305/fastbot3gp1.gif http://img352.imageshack.us/img352/8374/google3ui9.gif oder hier http://img157.imageshack.us/img157/309/fastbot4la1.gif http://img352.imageshack.us/img352/81/google4dv0.gif Vergleichen Sie diese Resultate bitte mit Yahoo, Ask, Cuil, usw. Die Unterschiede werden viel großer sein. Es tut mir leit, aber Fastbot benutzt immer noch Google (irgendwie).
Kommentar: Ich habe es jetzt nachvollzogen. Bei "apfel" liefert fastbot.de auf den ersten 4 Plätzen exakt dieselben Suchergebnisse wie google.de. Sogar die Beschreibungstexte sind identisch. Fastbot greift also vermutlich auf die Daten von Google zu. Da müssen wir uns was überlegen (wird aber eine Weile dauern). Danke für den Hinweis!
guest schrieb am 03.09.2008:
Fastbot ist einfach zu gut und zu schnell (aktuell) für eine kleine Suchmaschine. Irgendwie mischen sie Resultate von Google mit ein, davon bin ich Überzeugt. Ein kleines Beispiel. Suche: wilders --> die Resultate sind identisch! Zufall? Sicherlich nicht.
Kommentar: Ich habe "wilders" bei fastbot.de und bei google.de eingegeben und sehe keine auffälligen Gemeinsamkeiten (weder im Ranking, noch in den Beschreibungstexten). Zudem gibt es eine Reihe von Seiten, die fastbot.de beschreiben und deutlich machen, dass dort eine eigene Technologie verwendet wird. z.B. hier. Warum soll eine kleinere Suchmaschine nicht schnell sein? Fastbot hat sicher nicht den Serverpark wie Google, dafür aber auch nur eine vergleichsweise kleine Zahl an Abfragen (und damit geringe Last auf den Prozessoren).
guest schrieb am 31.08.2008:
Ist Fastbot unabhängig?
Kommentar: Wir definieren "unabhängig" so: Nutzt nicht die Technologien und Datenbestände von Google & Co und beliefert diese Unternehmen nicht. In diesem Sinne ist fastbot nach unserem Kenntnisstand unabhängig. Bestehen Zweifel?
Joachim Griebe schrieb am 30.07.2008:
Dankeschön für diese Suchmaschine ! Ich habe schon viele Zugriffe auf meine Webseite zum Thema KÜNSTLERSOZIALKASSE. www.kskforum.de die über diese Suchmaschine gemacht wurden.
Rudolf schrieb am 06.07.2008:
zuerst auch von mir Danke für die Seite. Habe metager schon länger verwendet aber eure Startseite erinnert mich bei jeder Suche erneut daran zu hinterfragen was ich an Informationen erhalte und eben eventuell auch nicht. Eine Frage hätte ich allerdings zu eurer Funktion "ergänzend mit Yahoo+MSN suchen". Nach welchen Kriterien habt Ihr Yahoo im Gegensatz zu Google reingenommen ? Das Google nicht nur zensiert sondern auch sonst noch eine ganze Menge an Daten sammelt ist mir bekannt. Aber andererseits ist Yahoo da besser ? Wenn ich an unsere ai Kampagne für Shi Tao denke. Inzwischen laufen im Fernsehen schon Dokumentationen über den wiederholten Verrat von persönlichen Daten seitens Yahoo an die chinesische Regierung. Da dachte ich MSN und Google wäre eher das geringere Übel. Aber zum Glück geht"s auch weitgehend ohne alle Drei.
Kommentar: Hallo Rudolf, es ist ganz einfach so, dass Metager Google nicht anbietet, sondern nur Yahoo und MSN. Sonst hätte ich sicher alle drei in die Alternativsuche aufgenommen. Mir geht es bei der Alternativsuche um zwei Dinge: 1) Noch einmal optisch zu unterstreichen, dass man stets die Wahl hat sich für oder gegen fragwürdige Unternehmen wie Google, Yahoo und Microsoft zu entscheiden (Option B ist also kein Pladoyer für Yahoo&MSN, sondern soll diesem Kontrastprinzip dienen), 2) eine Möglichkeit vergleichen zu können, ob denn Suchergebnisse ohne die großen Drei vergleichbar gut sind.
Gabi Hoffmann schrieb am 30.06.2008:
Hallo und herzliches Danke-schön, für diese tolle Alternative zu Google & Co. Ich muß aus beruflichen Gründen sehr viel im Internet recherchieren und Eure Suchmaschine kann es echt mit Google aufnehmen! Startseite ist schon eingerichtet, Testphase auch vorbei, und jetzt werde ich nur noch diese Suchmaschine empfehlen! Top Arbeit! mfg Gabi
Gerold Flock schrieb am 28.06.2008:
Ich werde in Zukunft hauptsächlich diese Suchmaschine verwenden. Was Google - Yahoo & Co verletzt haben, muß boykottiert werden. - Die Suchmaschine auf meiner Anarchy- & Rebelarthomepage www.geroldflock.de bekannt machen. Danke für die Mühe. Gerold
Carsten schrieb am 24.06.2008:
ich habe die suche ohne zensur als meine bevorzugte suchseite, bin aber mit der sortierung der suchergebnisse nicht zufrieden. z.B.: das Restaurant Lula in Berlin hat den domainnamen lula-berlin.de. warum wird die bei eingabe von "Lula Berlin" nicht weit oben gelistet? google macht das besser....
Kommentar: Ich arbeite an einer neuen Version und werde das im Auge behalten. Allerdings braucht das noch etwas Zeit.
Andreas schrieb am 23.06.2008:
Hallo liebe Macher, ich habe eine Frage: Ich habe den Eindruck, dass bei Suchbegriffen, bei denen es mindestens 2 und mehr Seiten als Antwort gibt/geben müsste, nur eine Seite angezeigt wird. Ich vermisse einen Link oder Pfeil oder ähnliches, um auf weitere Seiten zu gelangen. Wäre nett, wenn Ihr darauf eine Antwort hättet. Grüsse und weiter so!
Kommentar: Hallo Andreas, siehe hier bei "Anzahl der Ergebnisse"
Matthias schrieb am 20.06.2008:
Habe erfreut registriert, dass die Suchmaschine auf Anhieb völlig ausreichend ist, Details werde ich noch mitbekommen. Ist als Startseite eingerichtet, Info an alle Freunde weitergeschickt und teilweise auch schon Resonanz bekommen. Wohltuend das jetzt etwas geänderte design, das google-Abhängigen den Entzug erleichtert, erfrischend einfach und unkompliziert.
Gürsch schrieb am 19.06.2008:
Glückwunsch! Super Idee mit dieser Art der Suchmaschine. Habe die Seite gleich als meine Startseite festgelegt. Frage: Warum sind manche Seiten/Kommentare komplett durchgestrichen?
Kommentar: Hallo Gürsch, könnten Sie noch einmal genauer beschreiben, was Sie meinen und an info@sucheohnezensur.de senden?
Vita schrieb am 19.06.2008:
Jens, du bist der Beste! Schön, auf diese Weise was von dir zu hören... ich reihe mich in die Beglückwünscher und BEfürworter ein. Und auch in die Kritiker der Blinkwerbung ;) Liebe Grüße!!
Kommentar: Vita, ich habe just eben die neue Optik eingestartet. Ich habe dir schreiben wollen, aber deine Mailbox ist voll.
bernd schrieb am 17.06.2008:
die Intention und die Idee mit der Suchmaschine - echt super, bitte mach noch die Optik besser: Weniger Geblinke, weniger Text! Schön simpel muss es aussehen, dann macht das Suchen auch Spaß!
Jochen schrieb am 17.06.2008:
Sofort als Standard-Suchmaschine festgelegt! Gruß Jochen aka Laser87
Alois schrieb am 15.06.2008:
Gratulation zur Verwirklichung dieser Idee. Dranbleiben.
Elli schrieb am 15.06.2008:
Hallo! Erstmal Danke für diese menschenrechtsfreundliche Alternative, ich habe schon immer Google vermeiden wollen, aber irgendwie gabs ja nichts anderes. Nun hätte ich noch eine Frage: Wisst Ihr ob es eine ähnliche Alternative bei Email-Anbietern gibt? Ich habe nämlich Accounts bei Google UND Yahoo, also doppelt schlecht, wusste aber bis jetzt nicht wo ich sonst hin ausweichen kann. Liebe Grüße!
Kommentar: Hallo Elli! Wie wäre es mit http://www.atomstromfrei.de/index.php ? Da laufen die Server sogar über Ökostrom. Es gibt allerdings keinen Spamschutz und nur 20 MB Speicher. Aber wenn man täglich seine Mails herunterlädt, reicht das.
Kai G. schrieb am 13.06.2008:
Hallo ich habe ein Problem. Ich möchte eure Suchmaschine in safari mit aufnehmen, so wie ich das mit firefox bzw. internet explorer gemacht habe. Geht das? Aus der safari Hilfe wurde ich nicht schlauer...? Danke das es euch gibt - macht weiter so! Mfg Kai
Kommentar: Hallo Kai! Hmm, also ich habe es jetzt auch mal nachgeforscht, aber noch keine Lösung gefunden. Wenn du etwas herausfindest, würde ich mich über eine Info freuen.
Camel schrieb am 10.06.2008:
jo was geht Also diese Suchmaschine is ja ne gute sache, braucht aber noch ziemlich viele Verbesserungen wie z. B. eine Bildersuche oder generell die suchfunktion verbessern Zum Layout ist zu sagen, gewöhnungsbedürftig, aber gut
Nathanael schrieb am 10.06.2008:
ah ok, ich habe die Treffer nicht gezählt und es kam mir einfach wenig vor :-) ...wenn dem so ist finde ich eure Darstellung viel praktischer als das lästige blättern! Gruß David
Nathanael schrieb am 09.06.2008:
Für mich ist die Suchmaschine, deren Idee ich sehr gut und unterstützenswert finde noch in der Testphase. Im Prinzip funktioniert im Vergleich mit Google bis jetzt eigentlich alles recht gut, meine Frage ist nur warum immer nur so wenig Ergebnisse angezeigt werden, oder übersehe ich eine Funktion zum blättern wie bei Google permanent? ;-) Danke schon mal im Vorraus und meinen Respekt für die gute Arbeit! Lieber Gruß David
Kommentar: In der Tat werden je nach Suchbegriff "nur" bis zu ca. 100 Treffer ausgegeben (mehr ist technisch bedingt derzeit nicht möglich). Das entspricht ca. 10 Treffer-Seiten bei Google. Meiner persönlichen Meinung nach, reicht das meistens aus, denn auch bei Google finden sich auf den ersten 10 Seiten die Treffer mit hohem Rang ("Besttreffer"), während danach eher randständige Treffer kommen.
Pedant schrieb am 07.06.2008:
Der Haken ist, dass die Suchmaschine "5(Komma)0" scheinbar wegen des Kommas nicht findet, geht auch bei anderen Dezimalwerten nicht. Hat das vllt. etwas mit der englischen Dezimalschreibweise zu tun? "5(Punkt)0" findet er nämlich. (Konkurrenz findet übrigens auch mit Komma).
Kommentar: Danke, Pedant, für den Zweittest. Habe es geändert, siehe Jepp.
Jepp schrieb am 07.06.2008:
Ich wollte nach meinem Lieblingsbier suchen. Nennt sich "5,0 Original" und gibt"s im Supermarkt. Nach Eingabe von "5,0 Original" (ohne Anfürungszeichen) gab es genau NULL Treffer. Wieso? Zumindest für einen der beiden Begriffe hätte es doch einen Treffer geben müssen und eigentlich für beide, oder? Wird das in absehbarer Zeit der Fall sein? Nicht, dass es mir um dieses Bier geht, aber wenn der erste Test so dermaßen in die Hose geht, fällt es schwer zu glauben, dass man hiermit ähnlich gut fährt wie mit Google, unabhängig von gegängelten Chinesen. Suchergebnis gehen dann irgendwie doch vor. Außerdem ist die Optik sehr schrecklich. Ansonsten: gute Idee!
Kommentar: Mit Becks (meinem Lieblingsbier) wäre das nicht passiert.... Ok, im Ernst: Das lag daran, dass Kommata als Sonderzeichen nicht akzeptiert wurden. Ich habe es jetzt geändert. Was die Optik angeht: Einigen wir auf die Wertung "spartanisch"?
Robert schrieb am 06.06.2008:
Danke für dieses gute und sehr nützliche Projekt, v.a. die Browsersuchfunktion! Noch zwei Verbesserungsvorschläge: 1. Bildersuche einführen 2. Suche nach genauen Phrasen einführen, etwa "per Anführungszeichen" Aber ihr habt sicherlich auch so genug zu tun... Gruss
Kommentar: Hallo Robert! 1. Fast alle der in sucheohnezensur.de einbezogenen Suchmaschinen haben keine Bildersuchfunktion. Deshalb macht es derzeit nur begrenzt Sinn, eine Bildersuche auf Metasuchbasis anzubieten. Für Bildersuche verwende ich selbst den Suchdienst Exalead.de (wird auch von sucheohnezensur.de in die Textsuche einbezogen). Vielleicht integriere ich die Exalead-Bildersuche demnächst mal *** 2. Hier gilt dasselbe: Phrasensuche kann von einer Metasuchmaschine nur dann als Feature angeboten werden, wenn die von ihr verwendeten Suchmaschinen dieses mehrheitlich können. Ich gebe zu, dass ich das bei sucheohnezensur.de auch etwas vermisse, komme aber auch gut ohne diese Funktion klar.
Wendy schrieb am 05.06.2008:
Sehr gute Initiative! Gibt es eine Funktion, mit der man nach Definitionen suchen kann? So wie bei Google "define: ...." Gruß! Wendy
Kommentar: Hallo Wendy! Leider nein. Solche Spezialfunktionen machen bei einer Metasuchmaschine oft wenig Sinn, da sie dann ja auch in einem Großteil der verwendeten Suchmaschinen selbst implementiert sein müssten. Für Deutsch-Englisch z.B. verwende ich dann separate Tools wie http://www.dict.cc/.
Sandrine schrieb am 04.06.2008:
Jetzt schäme ich mich schon fast für mein jahrelanges "Googlen", aber hier ist meine Chance zum Suchen ohne schlechtes Gewissen ;-) Danke, Jens!
ich schrieb am 04.06.2008:
Ist die Suche wirklich ohne Zensur wie behauptet, d.h. kann man auch Inhalte von Rechts- sowie Linksextremen usw. finden ? Oder ist es eine Suchmaschine MIT ZENSUR, nur statt den google-Zensurregeln mit eignenen Zensurregeln ?
Kommentar: Das Prinzip einer Metasuchmaschine ist es Informationen von möglichst vielen Suchdiensten zusammenzuführen. Wenn es darunter einen Suchdienst gäbe, der Zensur (im Sinne bewusster und geplanter Informationskontrolle) durchführt, dann wird das entstehende Informationsdefizit durch andere Suchdienste theoretisch ausgeglichen (mal abgesehen davon, dass Suchmaschinen ohnehin nur einen Teil des Webs indizieren können). Je mehr unabhängige Suchdienste per Metaverbund zusammengeschlossen werden, desto geringer ist die Möglichkeit Zensur zu realisieren. Allerdings haben Sie recht: Wenn sich alle Suchdienste auf die Ausblendung bestimmter Themen einigen würden (z.B. Kinderpornografie), wäre Zensur in diesem Bereich faktisch umgesetzt. Google mit 90% Marktanteil in Deutschland könnte Zensur allerdings auch ohne Probleme im Alleingang wirksam betreiben.
Saskia schrieb am 03.06.2008:
Ich finde die Idee klasse und werde die Suchmaschine in Zukunft benutzen - nur eines stört mich sehr: das Blinken auf der Startseite. Lieber größer und in rot und dafür nicht blinkend, denn so lenkt es fürchterlich ab. Vielen Dank und alles Gute! Saskia aus Berlin
Kommentar: Danke, Saskia, für die Kritik. Ich finde eigentlich, dass die Werbung noch relativ "ruhig" ist und zudem das Thema recht gut begleitet. Aber vielleicht ändere ich das noch. Mal sehen, was andere Stimmen meinen.
susanne x schrieb am 03.06.2008:
Hab im Amnesty Journal über die Seite gelesen und euch gleich zu meiner Startseite gemacht!!! :o) Ich hab mal "ne Frage: kann man hier auch nach Bildern suchen?
Kommentar: Hallo Susanne! Bilder kannst du mit sucheohnezensur.de leider nicht suchen. Die Metasuchmaschine, auf die ich aufsetze, hat diese Funktion nicht. Aber sucheohnezensur.de verwendet z.B. auch die Suchmaschine exalead und die hat eine Bildersuche: http://www.exalead.de/image - Vielleicht wäre das was als Ergänzung?
Simon schrieb am 03.06.2008:
ich finds richtig gut, dass ihr das macht... (ich muss mir jetzt nur noch einen neuen E-mailanbieter suchen...ich bin bei yahoo und ich wusste das mit yahoo nicht)
Marion schrieb am 03.06.2008:
Wunderbar, dankeschön!!!
Hans Eriksen schrieb am 03.06.2008:
Hallo lieber Menschenfreund, es ist eine super Suchmaschine! Ich habe jetzt schon alle meine Suchen auf www.suchenohnezensur.de umgestellt! Ein sehr guter und wichtiger Beitrag zu unsere gemeinsame, faire und demokratische Zusammenseins auf diesem Planeten. Vielen Dank! Gruß Hans
Ottmar schrieb am 02.06.2008:
Herzlichen Dank für Ihren Einsatz. Habe im Amnesty Journal von Ihrer Seite gelesen und werde sie in meinem Umfeld weitergeben.
Rüdiger schrieb am 02.06.2008:
Hallo, täglich benutze ich Suchmaschinen, täglich werde ich nun mit dieser Suchmaschine an die so verletzlichen Rechte der Menschen erinnert. Danke für die Idee und die Realisierung der Suche ohne Zensur.
Karl-Heinz schrieb am 02.06.2008:
Hallo! Funktioniert wunderbar! Gratuliere! Ich hab heute im amnesty journal darüber gelesen und auch gleich einen Link auf meiner Seite gelegt!
Christiane schrieb am 13.04.2008:
Spitzenmässig!!!!
Marc schrieb am 10.04.2008:
das funktioniert ja wirklich!

Diese Suchmaschine ist ein Projekt der Gruppe Hamburg-Bergedorf von Amnesty International (Jens Langpaap) © 2008 • Die Suchergebnisse basieren auf der Meta-Suchmaschine MetagerImpressum